Ausbildung / Duales Studium

Ausbildung

Als Steuerfachangestellte/r unterstützt du unsere Kanzlei als Fachkraft bei der steuerlichen Beratung unserer Mandanten. Durch die Vielzahl unterschiedlicher Mandanten sind die Aufgaben, die sich dir stellen, stets abwechslungsreich. Dabei steigst du tief in die Welt der Wirtschaft ein und wirst zum gefragten Steuer- und Wirtschafts-Experten.

Deine Aufgaben:

  • Bearbeitung von Finanzbuchhaltungen
  • Erstellung von Einkommensteuererklärungen
  • Mithilfe bei der Erstellung von Jahresabschlüssen
  • Sekretariatstätigkeiten
  • Kanzleiverwaltung

Ablauf:

Innerhalb deiner dreijährigen Ausbildung erwirbst einen Abschluss zum/zur Steuerfachangestellten. Dabei besuchst du ein bis zwei Tage in der Woche die Gustav-von-Schmoller Berufssschule in Heilbronn.

Vergütung:

Die Vergütung während deiner Ausbildung richtet sich nach der Empfehlung der Steuerberaterkammer Stuttgart.

  • 1. Ausbildungsjahr: € 920
  • 2. Ausbildungsjahr: € 1.030
  • 3. Ausbildungsjahr: € 1.150

Anforderung:

Aufgrund unseres familiären Betriebs sind wir in der Lage jede Bewerbung persönlich und individuell zu bearbeiten. Dies hat zur Folge, dass nicht ausschließlich die schulischen Leistungen ausschlaggebend sind, sondern auch ein hoher Wert auf deine Persönlichkeit gelegt wird. Dazu gehört ein sicheres und freundliches Auftreten, Teamfähigkeit, Durchsetzungsvermögen, Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit.

Toll wären außerdem:

  • Mandantenorientierung und Spaß am Umgang mit Menschen
  • Gute Kommunikationsfähigkeit
  • Interesse an betriebswirtschaftliche Zusammenhänge
  • Gute Mathematik- und Deutschkenntnisse
  • EDV-Grundkenntnisse (MS Office)

 

Interview mit Tamara Holl (20), Auszubildenden im 3. Lehrjahr

Du machst bei uns eine Ausbildung. Als was?
Ich habe im September 2016 meine Ausbildung als Steuerfachangestellte hier im Steuerbüro Koppenhöfer begonnen. 1,5 Tage in der Woche bin ich an der Gustav-von-Schmoller-Berufsschule in Heilbronn.

Wie bist du auf diesen Beruf gekommen?
Ich wusste schon lange, dass ich in die kaufmännische Richtung gehen möchte. Durch ein Berufsberatungsgespräch bei der Agentur für Arbeit entdeckte ich, dass mir der Beruf der Steuerfachangestellten am meisten zusagt. Ich habe mich dann gründlich über das Aufgabengebiet und Fortbildungsmöglichkeiten informiert und mich schließlich beworben.

Warum hast du dich für uns als Ausbildungsbetrieb entschieden?
Auf der Suche nach einem geeigneten Steuerbüro als Ausbildungsbetrieb bin ich auf die Homepage des Steuerbüros Koppenhöfer gestoßen. Diese hat mir sofort zugesagt. Auch das Vorstellungsgespräch war vielversprechend und hat mich überzeugt. Ich hatte sofort das Gefühl hier gut ausgebildet und aufgenommen zu werden.

Kannst du kurz erklären, wie man sich deinen Beruf vorstellen kann?
Mein Beruf ist sehr vielseitig und abwechslungsreich. Kaum ein Tag vergeht, ohne dass man neue Erfahrungen gesammelt hat. Hauptsächlich erstelle ich Steuererklärungen und bearbeite Buchhaltungen sowie die damit verbundenen Arbeitsprozesse. Auch der Kontakt mit Mandanten und Ämtern ist in meinem Beruf sehr wichtig.

Wie sieht denn ein normaler Arbeitsalltag von dir aus?
Gewöhnlich beginnt mein Tag um 7:30 Uhr und endet ca. gegen 17:00 Uhr. Von den Kollegen bekomme ich dann Aufgaben die gerade anfallen, wie z.B. Buchhaltungen, Steuererklärungen oder ähnliches. Nach dem Bearbeiten dieser Aufgaben bespreche ich diese mit dem jeweiligen Kollegen. Das gibt mir die Möglichkeit, mich stetig zu verbessern. Trotzdem wird mir durch die Möglichkeit der selbstständigen Bearbeitung viel Vertrauen entgegengebracht. Natürlich darf in meinem Alltag der Kontakt mit Mandanten nicht fehlen. Diese betreue und verwalte ich telefonisch oder persönlich am Empfang.

Wie ist das Arbeitsklima unter den Kollegen? Fühlst du dich ausreichend unterstützt und betreut?
Das Arbeitsklima in der Kanzlei ist super und ich fühle mich hier wirklich wohl. Die Mitarbeiter sind sehr nett und bei Fragen wird einem gerne weiter geholfen. Es wird einem von allen Mitarbeitern sehr viel Vertrauen entgegengebracht, was einem natürlich das Gefühl gibt dazu zu gehöhren. Auch das nebenberufliche Miteinander kommt nicht zu kurz.

Wie gefällt dir deine Ausbildung bisher und werden deine Erwartungen erfüllt?
Bisher gefällt mir meine Ausbildung sehr gut. Meine Arbeit ist sehr abwechslungsreich und interessant. Ich werde in viele Arbeitsprozesse mit einbezogen und mir wird bereits schon viel Verantwortung zugeschrieben. Deshalb bin ich sehr froh, mich für diese Kanzlei entschieden zu haben.

Du bist interessiert? Dann sende uns deine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail zu. Wir freuen uns auf Dich.  E-Mail: karriere@koppenhoefer-steuerberatung.de

Duales Studium

Du möchtest schon während deines Studiums praktische Erfahrungen sammeln und gleichzeitig finanziell unabhängig sein? Ein Duales Studium im Steuerbüro Koppenhöfer kann dir all das bieten. Während deiner Theoriephase an der Dualen Hochschule in Heilbronn wird dir in kleinen Gruppen das nötige theoretische Wissen vermittelt. Dieses erlernte Wissen kannst du dann direkt in den anschließenden Praxisphasen im Betrieb anwenden und so erste Erfahrungen im Berufsalltag eines Steuerbüros gewinnen. Du wirst bereits ab dem ersten Tag an aktiv in die Geschäftsprozesse eingelernt und eingebunden. Das Beste an der Sache, egal ob du gerade an der Dualen Hochschule oder im Betrieb bist, du erhältst eine durchgängige Vergütung.

Fachrichtung:

BWL Dienstleistungsmanagement – Consulting & Services (Bachelor of Arts)

Studieninhalte:

  • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre
  • Volkswirtschaftslehre
  • Recht
  • Statistik
  • Personalmanagement
  • Dienstleistungsmarketing
  • Unternehmensrechnung, Bilanzierung und Steuerrecht, Finanzbuchführung

Deine Hauptaufgaben im Betrieb:

  • Betreuung der kanzleiinternen EDV
  • Betreuung der von Mandanten eingesetzten EDV (auch vor Ort)
  • Allgemeine Unternehmensorganisation
  • Überwachung und Verbesserung der internen Betriebsabläufe

Begleitend hilfst du außerdem beim Tagesgeschäft im Steuerbüro mit:

  • Bearbeitung von Finanzbuchhaltungen
  • Erstellung von Einkommensteuererklärungen
  • Mithilfe bei der Erstellung von Jahresabschlüssen
  • Mandantengespräche

Ablauf:

Innerhalb des dreijährigen Studiums an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg erwirbst du einen international anerkannten Abschluss als Bachelor of Arts. Dabei wechseln sich die Theorie und Praxisphasen alle 12 Wochen ab. Die Theoriephasen finden unter modernsten Bedingungen am neuen Bildungscampus in Heilbronn statt. Dabei wirst du in kleinen Gruppen  von ca. 25 Studenten unterrichtet. In den praxisorientierten Vorlesungen wird dir das theoretische Wissen stets anhand von realen Erfahrungswerten der Professoren und Dozenten nahegebracht.

Vergütung:

Die Vergütung während deines Studiums richtet sich nach der Empfehlung der Steuerberaterkammer Stuttgart.

  • 1. Studienjahr: € 920
  • 2. Studienjahr: € 1.030
  • 3. Studienjahr: € 1.150

Anforderung:

Aufgrund unseres familiären Betriebs sind wir in der Lage jede Bewerbung persönlich und individuell zu bearbeiten. Dies hat zur Folge, dass nicht ausschließlich die Leistungen der Hochschulreife ausschlaggebend sind, sondern auch ein hoher Wert auf deine Persönlichkeit gelegt wird. Dazu gehört ein sicheres und freundliches Auftreten, Teamfähigkeit, Durchsetzungsvermögen, Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit.

Darüber hinaus bringst du mit:

  • Mandantenorientierung und Spaß am Umgang mit Menschen
  • Gutes Verständnis betriebswirtschaftlicher Zusammenhänge
  • Hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit
  • Gute Mathematik- und Deutschkenntnisse
  • EDV-Grundkenntnisse (MS Office)

Interview mit Kevin Siol (23), dualer Student im 1. Studienjahr

Du machst bei uns ein Duales Studium. Als was?
Ich studiere BWL Dienstleistungsmanagement an der DHBW in Heilbronn. Die Studieninhalte entsprechen also einem „gewöhnlichen“ BWL Studium mit der Spezialisierung auf das immaterielle Gut der Dienstleistung. Somit ist dies kein spezielles Studium in Richtung Steuern, anders als man zunächst vermuten könnte.

Wie bist du auf diesen Beruf gekommen?
Ich habe zunächst Rechtswissenschaften studiert, d.h. ich habe eine Affinität zu komplexen Sachverhalten und schwer verständlichen Gesetzestexten. Die Komponente „Zahlen“ kam mir dabei jedoch etwas zu kurz. Außerdem haben mich betriebswirtschaftliche Sachverhalte schon lange interessiert. All diese Aspekte kann  ich nun  in der Kombination aus einem BWL-Studium und der Arbeit in einem Steuerbüro vereinen.

Warum hast du dich für uns als Ausbildungsbetrieb entschieden?
Die Steuerberatung Koppenhöfer hat mir von vorn herein zugesagt. Ich bin durch Zufall auf die Homepage gestoßen und mir ist sofort positiv aufgefallen, dass es sich um ein junges Team handelt. Mir ist es sehr wichtig, dass ich als individueller Mensch wahrgenommen werde und dass meine Arbeit wertgeschätzt wird. Während des Bewerbungsgesprächs habe ich den Eindruck gewonnen, dass meine Vorstellungen und Werte  mit denen des Steuerbüro Koppenhöfers einhergehen. Umso glücklicher war ich, als ich die Zusage auf den Ausbildungsplatz bekommen habe.

Kannst du kurz erklären, wie man sich deinen Beruf vorstellen kann?
Natürlich wirke ich beim Tagesgeschäft mit, d.h. ich erstelle Steuererklärungen, bearbeite Buchhaltungen und kümmere mich um die ständige Verbesserung interner Abläufe. Einen wirklich großen Teil der Zeit bin ich jedoch mit der Verwaltung sowie der Instandsetzung und Betreuung der IT in der Kanzlei beschäftigt. Dies betrifft nicht nur die eingesetzte Hardware sondern viel mehr die bei uns und unseren Mandanten eingesetzten Programme der Datev.

Wie sieht denn ein normaler Arbeitsalltag von dir aus?
Normalerweise fange ich um 7:30 Uhr an und checke zunächst mal meine Mails und die Datev-Mitteilungen. Dann widme ich mich einer Buchhaltung oder erstelle eine Steuererklärung. Meistens gibt es jedoch das ein oder andere Problem mit der Technik, sodass ich in ständigem Kontakt mit der Datev stehe, um gemeinsam mit Spezialisten des Programms die gewünschte Lösung zu erzielen. Bei mehreren Dingen, die man gleichzeitig erledigen sollte, vergeht die Zeit bis zur Mittagspause wie im Flug. Die Mittagspause verbringen wir meist zusammen, gehen essen oder kochen selbst in unserer Küche. Nach der Pause  kümmere ich mich zunächst um interne Abläufe und programmspezifische Probleme, bevor ich mich wieder meinen Buchhaltungen bzw. Steuererklärungen widme. Ehe man sich versieht, ist es kurz nach 17:00 Uhr und ich gehe zufrieden nach Hause.

Wie gefällt dir das Studium an der DHBW Heilbronn?
Das Studium an der DHBW Heilbronn ist wirklich klasse. Wir werden in einem kleinen Kurs mit nur 24 Studenten unter top modernen Bedingungen unterrichtet. Auf die einzelnen Studieninhalte kann sehr gut eingegangen werden, denn man steht immer in persönlichem Kontakt zu den Professoren und Dozenten. Die Vorlesungen sind außerdem sehr praxisnah gestaltet. Da jeder Dozent bzw. Professor bereits in der freien Wirtschaft tätig war oder immer noch ist, wird vieles anhand deren realer Erfahrungen veranschaulicht. Mit seiner sehr zentralen Lage bietet der erst 2012 erbaute Bildungscampus im Herzen von Heilbronn außerdem viele Möglichkeiten seine Mittagspause zu gestalten. Auch die Anbindung ist sehr gut, denn es steht ein kostenfreies Parkhaus für Studenten zur Verfügung.

Wie ist das Arbeitsklima unter den Kollegen? Fühlst du dich ausreichend unterstützt und betreut?
Das Arbeitsklima ist sehr gut. Es herrscht eine sehr angenehme, positive Stimmung. Unser Chef, Herr Koppenhöfer, hat stets ein offenes Ohr für Anregungen oder Probleme. Auch bei schweren Aufgaben ist die Unterstützung und Betreuung durch einen erfahren Kollegen selbstverständlich. Durch das gemeinsame Verbringen der Mittagspause sowie außerbetrieblichen Aktivitäten besteht ein familiäres Verhältnis unter den Kollegen.

Wie gefällt dir dein Studium und deine Ausbildung im Betrieb bisher und werden deine Erwartungen erfüllt?
Ich bin sehr glücklich und zufrieden mit dem Studium und der praktischen Ausbildung im Betrieb. Die Studieninhalte entsprechen meinen Vorstellungen und Anforderungen. Auch hier im Betrieb werde ich durch komplexe Problemstellungen ständig gefordert und durch Fortbildungen gefördert.

Du bist interessiert? Dann sende uns deine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail zu. Wir freuen uns auf Dich. E-Mail: karriere@koppenhoefer-steuerberatung.de