Unsere Azubis stellen sich vor

Ausbildung Steuerfachangestellter

Als Steuerfachangestellte/r unterstützt du unsere Kanzlei als Fachkraft bei der steuerlichen Beratung unserer Mandanten. Durch die Vielzahl unterschiedlicher Mandanten sind die Aufgaben, die sich dir stellen, stets abwechslungsreich. Dabei steigst du tief in die Welt der Wirtschaft ein und wirst zum gefragten Steuer- und Wirtschafts-Experten.

Deine Aufgaben:

  • Bearbeitung von Finanzbuchhaltungen
  • Erstellung von Einkommensteuererklärungen
  • Mithilfe bei der Erstellung von Jahresabschlüssen
  • Sekretariatstätigkeiten
  • Kanzleiverwaltung

Ablauf:

Innerhalb deiner dreijährigen Ausbildung erwirbst du einen Abschluss zum/zur Steuerfachangestellten. Dabei besuchst du ein bis zwei Tage in der Woche die Gustav-von-Schmoller Berufssschule in Heilbronn.

Vergütung:

Die Vergütung während deiner Ausbildung richtet sich nach der Empfehlung der Steuerberaterkammer Stuttgart.

  • 1. Ausbildungsjahr: € 980
  • 2. Ausbildungsjahr: € 1.090
  • 3. Ausbildungsjahr: € 1.230

Anforderung:

Bei uns werden nicht nur die schulischen Leistungen beurteilt, sondern auch ein hoher Wert auf deine Persönlichkeit gelegt. Dazu gehört ein sicheres und freundliches Auftreten, Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit.

Toll wären außerdem:

  • Spaß am Umgang mit Menschen
  • Gute Kommunikationsfähigkeit
  • Interesse an betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen
  • Gute Mathematik- und Deutschkenntnisse
  • EDV-Grundkenntnisse (MS Office)

Du bist interessiert? Dann sende uns deine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail zu. Wir freuen uns auf Dich.  E-Mail: karriere@koppenhoefer-steuerberatung.de

Interview Steuerfachangestellte

Interview mit Beyza (18) und Jessica (21), 1. Ausbildungsjahr Steuerfachangestellte

Wie bist du auf diesen Beruf gekommen?
Beyza: Da ich in der Schule im Fach GK schon mit Steuern zu tun hatte, habe ich ein Interesse entwickelt, welches ich auf jeden Fall erweitern wollte. Nach dem Informieren über das Aufgabenspektrum und den Fortbildungsmöglichkeiten, bewarb ich mich direkt.

Warum hast du dich für uns als Ausbildungsbetrieb entschieden?
Jessica: Auf der Suche nach einem geeigneten Steuerbüro als Ausbildungsbetrieb, bin ich auf die Homepage des Steuerbüros Koppenhöfer gestoßen, die mir in kurzer Zeit zusagte. Das Vorstellungsgespräch verlief total reibungslos und meine Nervosität wurde durch die angenehme Atmosphäre gemindert. Ich hatte das Gefühl, ein Teil des Teams werden zu wollen.

Könnt ihr kurz erklären, wie man sich euren Beruf vorstellen kann?
Beyza und Jessica: Als Steuerfachangestellte bearbeitet man verschiedene Finanzbuchhaltungen, sowie Steuererklärungen, wodurch man in ständigen Kontakt mit Mandanten tritt. Wichtig dabei ist, dass man das Bindeglied zwischen dem Finanzamt und dem Mandant verkörpert.

Wie sieht ein normaler Arbeitsalltag von euch aus?
Beyza und Jessica: In der Regel beginnt unser Tag um 7:30 Uhr und endet gegen ca. 17:00 Uhr. Zuerst richten wir die Besprechungszimmer und unterstützen das Sekretariat, um die kanzleiinternen Abläufe besser zu verstehen. Für die sorgfältige Bearbeitung der Finanzbuchhaltung und Steuererklärungen kopieren und scannen wir die entsprechenden Unterlagen. Außerdem besuchen wir 1-2 mal pro Jahr die Seminare in der Steuerberaterkammer Stuttgart, die sehr informativ sind und uns einen groben Überblick verschaffen.

Wie ist das Arbeitsklima unter den Kollegen? Fühlt ihr euch ausreichend unterstützt und betreut?
Beyza und Jessica: Das Arbeitsklima in der Kanzlei ist hervorragend und wir fühlen uns integriert. Dadurch, dass jeder seine eigenen Ansprechpartner hat , wird die gute Ordnung am Arbeitsplatz beibehalten. Unabhängig davon ist jeder bereit jedem zu helfen. 

Wie gefällt euch eure Ausbildung bisher und werden eure Erwartungen erfüllt?
Jessica: Die Ausbildung war definitiv die richtige Entscheidung. Es ist schön, dass ich nicht auf meinem Wissenstand stehen bleibe, sondern dass ich mich in allen Bereichen weiterentwickeln darf. 

Beyza: Ich bin auch sehr zufrieden mit meiner Ausbildung, die mich im steuerlichen Recht stets auf den aktuellsten Stand bringt.

Interview mit Nicole (22), 2. Ausbildungsjahr Steuerfachangestellte

Wie bist du auf diesen Beruf gekommen?
Auf der Suche nach der richtigen Ausbildung für mich, bin ich über die Anzeige dieses Steuerbüros gestolpert. Da die Aufgaben und Weiterbildungsmöglichkeiten mir zusagten, habe ich mich beworben.

Warum hast du dich für uns als Ausbildungsbetrieb entschieden?
Wie gesagt, ich fand die Stellenanzeige sehr ansprechend und nach weiterer Recherche und einem Bewerbungsgespräch wollten wir es miteinander versuchen.

Kannst du kurz erklären, wie man sich deinen Beruf vorstellen kann?
Es ist ein Beruf, der viel Abwechslung mit sich bringt und auch anspruchsvoll ist. Es vergeht kaum ein Tag an dem ich nicht an meinen Aufgaben wachse. Ich bearbeite Buchhaltungen, Steuererklärungen, darf jetzt schon bei Besprechungen mit Mandanten dabei sein und mich mit dem Finanzamt in Verbindung setzen.

Wie sieht ein normaler Arbeitsalltag von dir aus?
Dank der Gleitzeitregelung kann ich in bestimmtem Maße selbst entscheiden, um wieviel Uhr mein Arbeitstag beginnen soll. Ich beginne meinen Arbeitstag mit dem Begrüßen meiner Kollegen und dem starten meines PCs. Mit einem Blick auf meinen Schreibtisch und meine To-do-Liste, weiß ich in etwa was auf mich zukommt und wie ich planen soll, damit die Fristen eingehalten werden können. 1,5 Mal in der Woche bin ich in der Schule.

Wie ist das Arbeitsklima unter den Kollegen? Fühlt du dich ausreichend unterstützt und betreut?
Ja , alle sind sehr hilfsbereit und mit ihnen macht die Arbeit Spaß. Wir meistern die Angelegenheiten für unsere Mandanten, essen gemeinsam zu Mittag, … hier wird das WIR großgeschrieben

Wie gefällt dir deine Ausbildung bisher und werden deine Erwartungen erfüllt?
Ich bin jetzt im 2. Lehrjahr und mir gefällt was ich tue. Natürlich gibt es Fälle, die manchmal sehr anspruchsvoll sind und dann macht es auch mal ein klein wenig weniger Spaß, aber unter dem Strich bin ich froh, dass ich mich für diesen Weg entschieden habe.

Du bist interessiert? Dann sende uns deine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail zu. Wir freuen uns auf Dich.  E-Mail: karriere@koppenhoefer-steuerberatung.de

Ausbildung Büromanagement

Als Kauffrau/-mann für Büromanagement unterstützt du unsere Kanzlei bei sämtlichen Sekretariatstätigkeiten. Durch die Vielzahl unterschiedlicher Mandanten sind die Aufgaben, die sich dir stellen, stets abwechslungsreich. Du erledigst den Postein- und ausgang, organisierst Termine, bereitest Besprechungen/Seminare vor und vieles mehr.

Deine Aufgaben:

  • Sekretariatstätigkeiten – Telefonzentrale, Mandantenkorrespondenz
  • Vorbereitung von Besprechungen
  • Kanzleiverwaltung
  • Terminkoordination
  • Rechnungsstellung
  • Buchführung

Ablauf:

Innerhalb deiner dreijährigen Ausbildung erwirbst du einen Abschluss zum/zur Kauffrau/-mann für Büromanagement. Dabei besuchst du ein bis zwei Tage in der Woche die Gustav-von-Schmoller Berufssschule in Heilbronn.

Vergütung:

Die Vergütung während deiner Ausbildung richtet sich nach der Empfehlung der Steuerberaterkammer Stuttgart.

  • 1. Ausbildungsjahr: € 980
  • 2. Ausbildungsjahr: € 1.090
  • 3. Ausbildungsjahr: € 1.230

Anforderung:

Bei uns werden nicht nur die schulischen Leistungen beurteilt, sondern auch ein hoher Wert auf deine Persönlichkeit gelegt. Dazu gehört ein sicheres und freundliches Auftreten, Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit.

Toll wären außerdem:

  • Spaß am Umgang mit Menschen
  • Gute Kommunikationsfähigkeit
  • Interesse an betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen
  • Gute Mathematik- und Deutschkenntnisse
  • EDV-Grundkenntnisse (MS Office)

Du bist interessiert? Dann sende uns deine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail zu. Wir freuen uns auf Dich. E-Mail: karriere@koppenhoefer-steuerberatung.de

Interview Büromanagemnt

Interview mit Lars (19), 2. Ausbildungsjahr Kaufmann für Büromanagement

Du machst bei uns eine Ausbildung. Als was?
Ich mache derzeit meine Ausbildung als Kaufmann für Büromanagement, die ich im September 2019 hier im Steuerbüro Koppenhöfer begonnen habe.

Wie bist du auf diesen Beruf gekommen?
Durch mein berufsorientiertes Praktikum im kaufmännischen Bereich, welches ich ein einem Industriebetrieb absolviert habe, konnte ich schon viele Eindrücke in die Welt der Kaufleute gewinnen. Da mir das sehr zugesagt hat, habe ich mich für diesen Beruf entschieden.

Warum hast du dich für uns als Ausbildungsbetrieb entschieden?
Durch Empfehlung von Bekannten, wurde ich auf die Stellenanzeige des Steuerbüros Koppenhöfer aufmerksam gemacht. Daraufhin habe ich mir die Homepage angeschaut und fand diese sehr ansprechend. Auch dass es sich hierbei um ein junges Team handelt, hat mir sehr zugesagt. Da viel Wert auf die Person gelegt wurde, verlief das Vorstellungsgespräch entspannt und sehr vielversprechend.

Kannst du kurz erklären, wie man sich deinen Beruf vorstellen kann?
Von eintöniger Arbeit ist hier nicht die Rede, durch die verschiedenen Aufgaben im kaufmännischen Bereich sowie der EDV ist es sehr abwechslungsreich. Ich erledige den Postein- und ausgang, bereite Besprechungen und Seminare vor und unterstütze den EDV-Administrator bei der Systembetreuung.

Wie sieht denn ein normaler Arbeitsalltag von dir aus?
Durch die Gleitzeitregelung haben wir keinen festen Zeitpunkt, zu dem alle im Büro sein müssen. Ich komme meistens gegen 7:30 Uhr und mache zuerst einen kleinen Rundgang durch die Besprechungszimmer und schaue, ob diese für eine Besprechung ausreichend vorbereitet sind. Anschließend widme ich mich dem Postein- und ausgang, verschiedenen Kanzleiabläufen und anderen kaufmännischen Tätigkeiten. Meine Hauptaufgabe in der Kanzlei ist die Betreuung unserer EDV, wie z.B. der Bedienung von Programmen und der Lösung von diversen Problemstellen.

Wie ist das Arbeitsklima unter den Kollegen? Fühlst du dich ausreichend unterstützt und betreut?
Schon zu Beginn wird einem sehr viel Vertrauen entgegengebracht, was nicht selbstverständlich ist. Durch die durchaus positive und angenehme Stimmung, sowie das entgegengebrachte Vertrauen, herrscht ein sehr familiäres Verhältnis unter den Kollegen. Dadurch hat man direkt das Gefühl schon langjähriges Mitglied in der Kanzlei zu sein. Jede Aufgabenstellung wird einem immer ausreichend erklärt. Bei Fragen kann man sich jederzeit an die Kollegen wenden, die mich in vollem Maße unterstützen. 

Wie gefällt dir deine Ausbildung im Betrieb bisher und werden deine Erwartungen erfüllt?
Ich bin sehr zufrieden mit meiner Ausbildung. Durch die abwechslungsreiche Arbeit in der Kanzlei wird einem nie langweilig. Durch das selbstständige Arbeiten sammle ich ständig neue Erfahrung, die mich in meinem persönlichen und beruflichen Weiterkommen fördern.

Du bist interessiert? Dann sende uns deine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail zu. Wir freuen uns auf Dich. E-Mail: karriere@koppenhoefer-steuerberatung.de